Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

Mannschaftskämpfe


Punktspiel Verbandsliga Jungen 15 

JSV Schwedt    -   WSG Königs Wusterhausen     2 : 8

am 19.09.2021 in Schwedt      


 

Zu Anfang noch mitgehalten !

 

Im zweiten Heimspiel der Saison empfing der JSV Schwedt in der Verbandsliga das Team von WSG Königs Wusterhausen. Obwohl die Gäste nicht in Bestbesetzung antraten, stellten sie trotzdem noch eine große Herausforderung für das JSV-Team dar.

JSV Schwedt: Punktspiel Jungen 15 am 19.09.21

 

Der Start verlief eigentlich erfreulich.

 

Die Gastgeber erreichten zunächst Gleichwertigkeit und hielten bei den Doppeln gut mit.

Arne Seelig und Rio Sternkiker mussten sich gegen das stärkere Gäste-Doppel nur knapp im fünften Satz geschlagen geben und Moritz Webert und Arved Schifter gelang sogar ein Sieg.

 
Im direkten Vergleich konnten die Schwedter dann nur noch bedingt mithalten.
Arne Seelig zeigte ein gutes Spiel, hatte aber trotzdem keine Chance auf einen Satzgewinn.
 
Moriz Webert gewann den ersten Satz, musste den zweiten aber klar abgeben. Im dritten Satz unterlag er knapp mit 10:12. Danach verlor er seine Zuversicht und fand nicht wieder zu seinem Spiel.

 

Arved Schifter stellte sich nach anfänglichem Satzverlust immer besser auf seinen Gegner ein und konnte ihn schließlich mit 3:1 besiegen.

JSV Schwedt: Punktspiel Jungen 15 am 19.09.21

 
Trotz des Zwischenstandes von 2:4 waren sicherlich noch Chancen vorhanden, aber aus dem Rückstand heraus spielten die Oderstädter nicht mehr mutig genug. Einigen Spielern der Gastgeber fehlte dann augenscheinlich auch der notwendige Kampfgeist, um noch eine Überraschung zu erreichen.  
 
So gelang im Überkreuz-Vergleich kein Sieg mehr und blieb es am Ende bei einer 2:8 Niederlage.
 
Am 2. Oktober stehen dann die ersten Auswärtskämpfe in Potsdam und Stahnsdorf im Terminkalender.

 

gez. Rainer Thümmel
  

 
        zurück ====>  Mannschaftskämpfe                                   =====>  zum Spielbericht                                               

 

  


Punktspiel Kreisliga Jungen 18 

JSV Schwedt    -    TTV TopSpin Bernau II       6 : 4

am 18.09.2021 in Schwedt      


 
Ein ausgeglichenes Match !
 
In ihrem zweiten Spiel der Saison empfing die Kreisligamannschaft (Jungen 18) des JSV Schwedt die zweite Mannschaft des TTV TopSpin Bernau zu ihrem ersten Heimspiel.
 
Die obere Hälfte der Gäste (Jaden Berg und Paul Weißhuber) erwies sich als sehr spielstark.
Das Doppel konnten sie gegen Arved Schifter und Dominik Schulz zwar knapp, aber dennoch mit 3:0 für sich entscheiden.
 
Maximilian Schulz und Omar El-Khatib erkämpften dagegen einen 3:1-Sieg gegen Lea Blessin und Emil Klar und stellten somit den Ausgleich sicher.
 
In einem starken Match mit anspruchsvollen Ballwechseln konnte sich Arved Schifter im ersten Einzel überraschend klar durchsetzen, während Dominik Schulz sich 1:3 geschlagen geben musste.
 
 JSV Schwedt: Punktspiel Jungen 18 am 18.09.21 - Omar El-Khatib

Maximilian Schulz überzeugte in seinem ersten Einzel. Zwar musste er einen Satz gegen Lea Blessin abgeben, insgesamt geriet sein Sieg aber nicht in Gefahr.

 

Omar El-Khatib begann konzentriert und ging verhältnismäßig sicher mit 2:0 in Führung.

Dann musste er jedoch den Ausgleich hinnehmen.

Im fünften Satz fand er schließlich wieder zu seinem Spiel und entschied das Match für sich.

Im Überkreuz-Vergleich mussten sowohl Dominik Schulz als auch Arved Schifter eine Niederlage hinnehmen. Somit hatten die Gäste aus Bernau einen 4:4 Zwischenstand erkämpft.

Nun musste die untere Hälfte die Entscheidung über Sieg, Niederlage oder Unentschieden bringen.

 

Maximilian Schulz lieferte sich einen spannenden Kampf gegen Emil Klar, wobei die Zuschauer zeitweise beeindruckende Ballwechsel beobachten konnten.
 
Schließlich gelang es Maximilian mit 13:11 im vierten Satz den wichtigen Punkt zum 5:4 für sein Team zu holen.

JSV Schwedt: Punktspiel Jungen 18 am 18.09.21 - Maximilian Schulz

Omar ließ es sich dann nicht nehmen mit einem Sieg im Schlussspiel den vollen Erfolg für den JSV sicher zu stellen.
 
Insgesamt eine gute Teamleistung in einem ausgeglichenen Match!

 

gez. Rainer Thümmel
  

 
        zurück ====>  Mannschaftskämpfe                                   =====>  zum Spielbericht                                               

 

  


Punktspiel Verbandsliga Jungen 15 

JSV Schwedt    -   Motor Hennigsdorf       6 : 4

am 05.09.2021 in Schwedt      


 

Erfolgreicher Start in die Saison !

 

Zum Auftakt der Verbandsliga-Saison bei den Jungen 15 empfing der Jugendsportverein die Mannschaft von Motor Hennigsdorf in seiner Heimstätte in Schwedt.

JSV Schwedt: Punktspiel Jungen 15 am 5.09.21

 In einem ausgeglichenen Match ging es bis zum Ende sehr knapp zu.

 

Die Doppel endeten mit Sieg und Niederlage.

 

Sowohl Arne Seelig als auch Moritz Webert mussten gegen den stärksten Spieler der Gegner eine Niederlage hinnehmen,

konnten aber ihr Match gegen die Nummer Zwei der Gäste mit einer sehr guten spielerischen Leistung jeweils mit 3:0 für sich entscheiden. 

 

Da auch Rio Sternkiker eine 1:1-Bilanz erspielte, lag die Entscheidung im Schlussspiel in der Hand von Arved Schifter.

 

Taktisch klug und mit druckvollem Spiel ging Arved an diese Aufgabe - und tatsächlich war er an diesem Tag der Matchwinner für sein Team!

JSV Schwedt: Punktspiel Jungen 15 am 5.09.21 - Arved Schifter

In einem ausgeglichenen Spiel sorgte vielleicht der Heimvorteil, auf jeden Fall aber auch der gute Teamgeist der JSV-Eleven für den erfolgreichen Saisonstart.

In 14 Tagen wird mit der WSG Königs Wusterhausen dann der nächste Gegner der höchsten Spielklasse vom JSV-Team in Schwedt empfangen.

 

gez. Rainer Thümmel
  

 
        zurück ====>  Mannschaftskämpfe                                   =====>  zum Spielbericht                                               

 

  


Punktspiel Kreisliga Jungen 18 

Bernauer TTC    -    JSV Schwedt       4 : 6

am 11.09.2021 in Bernau      


 
Ein erfolgreicher Saisonstart !

Die Kreisligamannschaft (Jungen 18) des JSV Schwedt konnte in ihrem ersten Spiel der Saison beim Bernauer TTC einen hart umkämpften 6:4-Erfolg für sich verbuchen.

JSV Schwedt: Punktspiel Jungen 18 am 11.09.21
Bei den Doppeln trafen Stark und Schwach aufeinander. 
Arved Schifter und Omar El-Khatib harmonierten in dieser ungewohnten Zusammensetzung nicht sonderlich gut und hatten gegen die beiden stärkeren Spieler der Gastgeber keine Chance. So begann das Match mit einer Punkteteilung.
Im direkten Vergleich musste sich Rio Sternkiker zwar geschlagen geben, aber die anderen Schwedter blieben erfolgreich. Dadurch brachten sie ihr Team mit 4:2 in Führung.
Im Überkreuz-Vergleich hatte Dominik Schulz keine Mühe und Omar El-Khatib keine Chance – 5:3.
 
Nun fehlte dem JSV also noch ein Sieg zum vollen Erfolg.
Rio kam mit dem Unterschnitt seines Gegners nicht gut zurecht und musste sich schließlich 1:3 geschlagen geben.
 
Arved Schifter spielte groß auf und ließ dem besten Bernauer in den ersten beiden Sätzen keine Möglichkeiten sich zu entfalten.
Dann musste er allerdings im dritten Satz eine Niederlage hinnehmen.
Schließlich gelang ihm aber nach ausgeglichenem Verlauf erneut der Gewinn des nächsten Satzes.
 
Arved wurde somit wie schon im letzten Punktspiel der Verbandsliga Jungen 15 zum Matchwinner für sein Team!

JSV Schwedt: Punktspiel Jungen 15 am 5.09.21 - Arved Schifter

 
Gleichzeitig mit dem offiziellen Vergleich bestritt ein zweites Team mit Oliver und Leon Blazejczyk und Nikolas Otrosenkow ein Freundschaftsspiel.
Dabei waren viele sehr knappe und ausgeglichene Wettkämpfe zu beobachten. Am Ende konnten sich auch hier die Schwedter mit 5:2 durchsetzen.

 

gez. Rainer Thümmel
  

 
        zurück ====>  Mannschaftskämpfe                                   =====>  zum Spielbericht                                               

 

  


 

Punktspiel Verbandsliga Jungen 15 

JSV Schwedt    -   Hohen Neuendorfer SV    10 : 3

am 04.10.2020 in Schwedt      

 


 

Schwedter überraschen mit unerwartet klarem Heimspiel-Erfolg !

 

JSV Schwedt: Punktspiel 1. Schüler am 04.10.20

 

Im ihrem ersten Heimspiel der Verbandsliga knüpfte das JSV Team an die guten Leistungen beim Saisonstart an und trumpfte geschlossen mit Bestleistungen auf.

JSV Schwedt: Punktspiel 1. Schüler am 4.10.20

 

Moritz Webert und Arved Schifter spielten gegen das favorisierte gegnerische Doppel respektlos auf und gewannen den ersten Satz mit 12:10.

 

Nun glaubten sie an ihre Chancen, gewannen den zweiten Satz klar mit 11:4 und machten in einem ausgeglichenen dritten Satz den Sieg mit 11:9 perfekt.

Das brachte einen guten Start mit 2:0 Punkten und gab Sicherheit für die nächsten Runden.

 

 

Arne Seelig hielt gegen den Ranglistenspieler Tomke Dommerdich gut mit, musste sich aber erwartungsgemäß doch geschlagen geben.

 

 

Mahmoud El-Khatib egalisierte den Punktverlust mit einem 3:1-Erfolg gegen Vico Elsasser.

JSV Schwedt: Punktspiel 1. Schüler am 4.10.20 - Arne Seelig

JSV Schwedt: Punktspiel 1. Schüler am 4.10.20 - Arved Schifter

 

 

 

Moritz Webert und Arved Schifter überzeugten nach dem erfolgreichen Doppel auch in ihren Einzeln und bauten den Schwedter Vorsprung auf 5:1 aus.

 

In der zweiten Runde zeigten Mahmoud und Arne erneut eine ausgesprochen starke Wettkampfleistung.

 
Mahmoud gelang nach dem Verbandsranglistenturnier im September ein erneuter Sieg gegen Tomke Dommerdich.

 

 

Arne bestand die Prüfung gegen Vico Elsasser.

Dem druckvollen Spiel seines Gegners setzte er Übersicht und kluges Platzieren entgegen und gewann das ausgeglichene Spiel mit 3:0 Sätzen.

JSV Schwedt: Punktspiel 1. Schüler am 4.10.20 - Mahmoud El-Khatib

 

Moritz Webert lieferte sich ebenfalls ein absolut ausgeglichenes Match mit Felix Grewe. In allen fünf Sätzen stand am Ende nur die Minimaldifferenz von zwei Punkten – eine Nervenprobe für Spieler und Trainer! Am Ende stand ein weiterer wichtiger Spielgewinn für den JSV.

Trotz Niederlage von Arved Schifter führten die Oderstädter nun bereits mit 8:2 Punkten und der Matchgewinn schien nicht mehr in Gefahr.

JSV Schwedt: Punktspiel 1. Schüler am 4.10.20 - Moritz Webert

Im nächsten Spiel trumpfte Moritz Webert gegen Tomke Dommerdich noch einmal groß auf.

 

Er ging sogar mit 2:1 in Führung und musste sich gegen den Favoriten erst im fünften Satz geschlagen geben.

 

Eine großartige Leistung gegen den drei Jahre älteren Ranglistenspieler des Brandenburger Tischtennis Verbandes.

Mahmoud und Arne ließen sich in ihren folgenden Spielen nicht überraschen und stellten den erfreulichen, unerwartet klaren 10:3-Erfolg für ihr Team sicher.

 

 

gez. Rainer Thümmel
  

 

        zurück ====>  Mannschaftskämpfe                                   =====>  zum Spielbericht