Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

TTVB - Landespokal (Vorrunde) der C-Schüler

am 3.03.2018 in Hohen Neuendorf        


Erfreuliches Abschneiden der Jüngsten !

Bei den Vorrunden des Landespokals des Tischtennisverbandes Brandenburg spielen jeweils vier Vereine in verschiedenen Gruppen gegeneinander. Der Gruppenerste qualifiziert sich dann für die Endrunde des gesamten Landes Brandenburg. Durchgeführt wird der Wettbewerb bei den B-Schülern (AK 11/12) und den C-Schülern (AK 10 uj).

Nachdem der JSV Schwedt in dieser starken Konkurrenz in den letzten Jahren bei den B-Schülern kaum ein Match gewinnen konnte, erhielten diesmal die C-Schüler die Chance ihre Heimatstadt zu repräsentieren.

Anders als bei den Punktspielen üblich, wird beim Pokal in Dreiermannschaften gespielt. Zunächst spielt jeder ein Einzel, dann folgen ein Doppel und schließlich noch eine zweite Einzel-Runde. Gewonnen hat die Mannschaft, die zuerst vier Punkte erzielt hat. Ein Unentschieden ist nicht möglich.

Natürlich hatte Arne Seelig als spielstärkster JSV-Eleve in dieser Altersklasse einen besonderen Erfolgszwang zu bewältigen. Aber auch Rio Sternkiker hat sich in letzter Zeit immer mehr profiliert und man durfte auch ihm den einen oder anderen Sieg zutrauen.   Komplettiert wurde das Schwedter Team abwechselnd von den noch jüngeren Moritz Webert (AK 8) und Lennard Zielke (AK 9). Eine schwierige Aufgabe für die beiden, weil sie eben auch gegen deutlich stärkere Spieler agieren mussten.

 

JSV Schwedt: TTVB Pokal der C-Schüler am 3.03.2018

     

 JSV Schwedt

    gegen

TSV 90 Zehdenick

  4 : 1

        

=====>  zum Spielbericht    

Bereits im ersten Match gegen den TSV Zehdenick zeigten die Oderstädter, dass sie sich viel vorgenommen haben.

Arne Seelig und Rio Sternkiker gewannen verhältnismäßig sicher gegen die Nummer zwei und drei der Zehdenicker. Moritz Webert zeigte eine sehr gute Leistung gegen den stärksten Spieler der Gegner, gewann sogar den ersten Satz und erreichte über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel.

Im folgenden Doppel gab es noch viele Unzulänglichkeiten bei den Schwedtern, aber sie kämpften sich durch und brachten mit einem knappen Sieg ihr Team mit 3:1 in Führung und auf die Siegerstraße.

In der zweiten Runde ließ es sich Arne Seelig nicht nehmen, auch gegen den Stärksten Spieler der Gegner zu triumphieren und den Siegpunkt zu holen. Zeitgleich gewann auch Rio Sternkiker gegen die Nummer Zwei. Das Spiel von Moritz Webert gegen den Dritten der Gegner wurde dann leider nicht mehr ausgetragen.

 

 JSV Schwedt

gegen

Hohen Neuendorfer SV

4 : 2

=====>  zum Spielbericht    

JSV Schwedt: TTVB Pokal der C-Schüler am 3.03.2018

Im zweiten Spiel des Tages musste man gegen die starken Gastgeber vom Hohen Neuendorfer SV antreten. Da diese in ihrem ersten Spiel eine Niederlage hinnehmen mussten, ging es in diesem Match bereits um den zweiten Gruppenplatz.

Wieder gelangen Arne Seelig und Rio Sternkiker Siege in der ersten Runde – diesmal aber sehr hart erkämpft mit vielen sehenswerten Ballwechseln, wobei die Schwedter bis an ihre Leistungsgrenzen gingen. Lennard Zielke musste erwartungsgemäß gegen den besten Spieler aus Hohen Neuendorf eine klare Niederlage hinnehmen, hielt aber bei den einzelnen Ballwechseln zeitweise recht gut mit und versteckte sich nicht gegen den sehr starken Gegner.

Beim Stand von 2:1 hofften hoffte man natürlich auf ein siegreiches Doppel. Aber die Gegner waren deutlich ausgeglichener und gewannen das Doppel zwar knapp, aber verdient – 2:2.

Arne Seelig stellte durch einen knappen 3:1-Sieg (9,9,-4,9) die 3:2-Führung für den JSV wieder her.

Lennard Zielke steigert sich gegen den Dritten zwar von Satz zu Satz, unterlag aber schließlich im dritten Satz mit 10:12. So blieb die Entscheidung über Sieg oder Niederlage in den Händen von Rio Sternkiker.

Er hatte bereits zeitgleich gegen die Nummer Zwei nach Gewinn des ersten Satzes zwei verlorene Sätze hinnehmen müssen. Aber in einem echten Endspiel mobilisierte er noch einmal alle Kräfte und erkämpfte im vierten Satz ein 11:9. Im Entscheidungssatz ging es genauso spannend weiter. Nach dem Seitenwechsel konnte er sich aber einen kleinen Vorsprung verschaffen und schließlich auch den Sieg für sein Team sicher stellen. Ein toller Erfolg für den JSV !

 

JSV Schwedt: TTVB Pokal der C-Schüler am 3.03.2018

         

SG Einheit Luckenwalde

gegen

JSV Schwedt

4 : 1

  

=====>  zum Spielbericht  

Im dritten Spiel musste man dann gegen die SG Einheit Luckenwalde antreten. Mit dem drittbesten C-Schüler des Landes Brandenburg Tim Strietzel und Moritz Loroff als weiteren Ranglistenspieler des Spielbereiches West waren die Luckenwalder klare Favoriten. Allerdings mussten sie krankheitsbedingt auf den Einsatz eines dritten Spielers verzichten. Dadurch war eine kleine Chance vorhanden - natürlich sehr davon abhängig, wie Arne Seelig sich steigern kann. Im Spiel gegen Moritz Loroff war er gleichwertig, aber Konzentration und Kraft ließen nach den vorangegangenen Spielen natürlich auch nach. Am Ende musste er schließlich eine knappe Niederlage hinnehmen. Damit war das Spiel auch schon entschieden. Rio Sternkiker und Moritz Webert zeigten zwar auch gegen die Stärksten sehr gute Leistungen, konnten ihnen aber nicht gefährlich werden. Auch im Doppel war keine Überraschung möglich und so gratulierte man sich nach einer fairen Begegnung schließlich gegenseitig – den Luckenwaldern zum Einzug in die Endrunde und den Schwedtern zum sehr erfreulichen zweiten Gruppenplatz.

 

gez. Rainer Thümmel

   


 

zurück ====> Mannschaftskämpfe