Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

 

Qualifikationsturniere zu den LBRL Ost

am 2./3.06.2018 in Schwedt      


 

JSV-Duo qualifizierte sich für die Landesbereichs-Rangliste !

 

Am vergangenen Wochenende hatte der JSV Schwedt als Ausrichter von fünf Qualifikationsturnieren zu den Landesbereichs-Ranglisten ein großes Programm zu bewerkstelligen.

Vorab sei bemerkt, dass die 16 verschiedenen teilnehmenden Vereine mit der Organisation und professionellen Turnierdurchführung unter Leitung von Daniel Böttiger sehr zufrieden waren.

Zu dem guten Gelingen der Veranstaltung hat aber auch das Arrangement fast aller Nachwuchsspieler des JSV als Schiedsrichter beigetragen. Bei der Hitze am Wochenende eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe, zumal die jüngsten Eleven des JSV auch auf diesem Gebiet oftmals erst ihren ersten Einsatz hatten.

JSV Schwedt: Qualifikation zur Rangliste 3.6.18 - Arne Seelig und Mahmoud El Khatib

 
Aber auch aus sportlicher Sicht konnte der JSV sehr zufrieden sein.
So spielten Mahmoud El Khatib und Arne Seelig in der AK 11/12 überzeugend auf. Sie wurden durch den zweiten und dritten Platz in ihren Vorrundengruppen mit dem direkten Aufstieg belohnt.
In 14 Tagen werden sie beim Hohen Neuendorfer SV dann um eine gute Platzierung unter den zehn besten des Spielbereiches kämpfen.
Bei den Mädchen dieser Altersklasse gelangen Nicole Masur viele ausgeglichene Spiele.
Bei zwei Siegen musste sie sich insgesamt dreimal im Entscheidungssatz geschlagen geben.
Manchmal war sie bereits auf der Siegerstraße, dann war die Nervosität am Ende aber doch wieder zu groß. Trotzdem eine gute Leistung mit gutem kämpferischem Einsatz.
 
 
In der jüngsten Altersklasse bis 10 Jahre setzten sich die favorisierten Maximilian Daetz und Felix Müller vom ESV Prenzlau ohne Spielverlust durch und qualifizierten sich auf direktem Weg für das Ranglistenturnier.
Ben Thieme (ESV Angermünde) und Moritz Webert (JSV Schwedt) spielten dann in der Endrunde um weitere Aufstiegsplätze. Ben Thieme gelang mit dem zweiten Gruppenplatz die Qualifikation.

Moritz Webert setzte sich selbst zu sehr unter Druck und war oft mit seiner Leistung nicht zufrieden. Dadurch fand er dann auch nicht richtig zu seinem Spiel und konnte seine Stärken nicht richtig einsetzen.

Mit dem vierten Platz der Endrundengruppe ist er immerhin noch als „zweiter Ersatz“ nominiert.

Für den zweiten offiziellen Wettkampf in seiner kurzen Kariere kein schlechter Erfolg.

 

JSV Schwedt: Qualifikation zur Rangliste 2.06.2018 - Moritz Webert

 
 

JSV Schwedt: Qualifikation zur Rangliste 2.6.18 - Mahmoud El Khatib

In der Altersklasse 13/14 war Mahmoud El Khatib als 3. Ersatz ins Teilnehmerfeld gerutscht.

Hier zeigte er eine sehr gute Leistung. Wie auch Lukas Gottschalk vom ESV Prenzlau qualifizierte er sich für die Endrunde.

Lucas schaffte mit dem zweiten Platz die Qualifikation, Mahmoud belegte den vierten Platz und steht als 2. Ersatz für die Rangliste zur Verfügung – nicht schlecht in der höheren Altersklasse!

Die Mädchen dieser Altersklasse brauchten kein Qualifikationsturnier austragen und so darf Olessja Rotschewa in 14 Tagen ebenfalls beim Ranglistenturnier in Hohen Neuendorf starten.

 

Die Qualifikationsplätze in der Altersklasse 15-17 waren wie gewohnt hart umkämpft . Der Angermünder Paul Krause musste in der Vorrunde eine Niederlage gegen Matti Klein (TTC Finow Gewo) hinnehmen. Dadurch gelang ihm nicht die direkte Qualifikation und er musste in der Endrunde weiter um den Aufstieg kämpfen. In vielen spannenden Spielen konnte er sich am Ende aber immer durchsetzen und so sein Aufstiegsziel erreichen.

 
 
gez. Rainer Thümmel
 

                                                              
zurück ====> Einzelwettkämpfe