Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

Einzelwettkämpfe


 

Kreismeisterschaft der Uckermark

am 10./11.10.2020 in Schwedt        


     
Kreismeisterschaft auf gutem Niveau ! 
 

 

An den Kreismeisterschaften der Uckermark im Tischtennis waren  in diesem Jahr insgesamt 35 Meldungen für den Kampf um die Medaillenränge und der Qualifikation zu den Landesbereichs-Meisterschaften eingegangen.

Mehr als die Hälfte davon kamen aus Schwedt. Acht Starter aus Prenzlau, fünf aus Templin und zwei aus Angermünde vervollständigten das Teilnehmerfeld.

 

Die Konkurrenz der Jungen 11 wurde in diesem Jahr nicht ausgetragen, weil mit Maximilian Schulz vom JSV Schwedt nur ein einziger  Teilnehmer gemeldet wurde.

 

Bei den Jungen 13 dominierten die Oderstädter nicht nur zahlenmäßig.

Moritz Webert beherrschte die Konkurrenz sicher. Nur Arved Schifter konnte ihm in einem ausgeglichenem Finalspiel einen Satz abnehmen.

Dominik Schulz erkämpfte sich Bronze und stellte damit sicher, dass in dieser Konkurrenz alle Medaillenplätze an den JSV gingen. Eine ausgezeichnete Leistung zeigte auch sein erst 9 Jahre alter Bruder Maximilian, der sogar auf den vierten Platz vordringen konnte.

JSV Schwedt: Kreismeisterschaft 2020 - Jungen 13

Auch bei den Jungen 15 standen zwei Schwedter auf dem „Treppchen“.

Mahmoud El-Khatib unterstrich seine Favoritenstellung und verteidigte seinen Meistertitel des Vorjahres trotz starker Gegenwehr. Vor allen Dingen gegen Maximilian Daetz musste er absolut auf der Hut sein, um am Ende als Sieger vom Tisch zu gehen.

JSV Schwedt: Kreismeisterschaft 2020 - Jungen 15

Aber auch Rio Sternkiker überzeugte gegen den Prenzlauer mit klugem Spiel und einem 3:1-Erfolg.

 

In der Endrunde musste er sich dann allerdings in einem ausgeglichenem Match gegen Arthur Eisentraut vom TTV Templin mit dem gleichen Resultat geschlagen geben. So entschied zwischen den Plätzen 2 bis 4 nur das Satzverhältnis.

Ein Satzgewinn, den sich Rio gegen seinen Teamkameraden im ersten Spiel der Endrunde erkämpft hatte, gab den Ausschlag. Rio belegte den zweiten Platz und darf sich wie auch Maximilian Daetz auf Platz 3 über die Qualifikation zur Landesbereichsmeisterschaft freuen!

In der gleichen Altersklasse konnte sich Nicole Masur (JSV Schwedt) in einem spannendem Endspiel gegen Alexa Westphal (TTV Templin) knapp mit 3:2 durchsetzen.

 

Den dritten Platz erkämpfte Jette Stelse (JSV Schwedt) gegen Marleen Sievert (ESV Angermünde).

JSV Schwedt: Kreismeisterschaft 2020 - Mädchen 15                       

 

JSV Schwedt: Kreismeisterschaft 2020 - Jungen 18

Bei den Jungen 18 standen sich zwei Prenzlauer und drei Schwedter gegenüber.

Erwartungsgemäß konnten sich die Favoriten aus Prenzlau durchsetzen.

Lukas Gottschalk gewann das Turnier vor seinem Teamkameraden Fabian Halling.

Dritter wurde Mahmoud El-Khatib vor Rio Sternkiker und Jan Luca Penther.

 

Bei den Erwachsenen war diesmal mit 12 Teilnehmern wieder eine gute Beteiligung festzustellen.

Die Prenzlauer Lukas Gottschalk und Fabian Halling konnten auch in dieser Konkurrenz die Endrunde erreichen und dort den 2. und dritten Platz vor ihrem Team-Kameraden Jürgen Düring belegen.

Bei insgesamt spielerisch gutem Niveau und vielen hart umkämpften Sätzen blieb Andre van Leyen (TTV Templin) am Ende ohne Niederlage und freute sich über den Titel des Kreismeisters und der Teilnahmeberechtigung für die Landesbereichs-Meisterschaften.

JSV Schwedt: Kreismeisterschaft 2020 - Herren

Das Spiel um den fünften Platz entschied Heino Häusgen mit einem 3:1-Sieg gegen Marco Schulz (beide TTV Empor Schwedt) für sich.

  

 gez. Rainer Thümmel

 


                                                   

zurück ====> Einzelwettkämpfe                                         

  


 

 


 

Verbandsrangliste der Jungen 15

am 12.09.2020 in Cottbus      


 

Mahmoud konnte mithalten !

 

JSV Schwedt:  VRL 2020 - Jungen 15

 
 
Nachdem es im letzten Jahr Moritz Webert gelang, in die Verbandsrangliste (Jungen 11) aufzusteigen, konnte sich in diesem Jahr Mahmoud El-Khatib im Vergleich mit den besten Spielern des gesamten Landes Brandenburg bei den Jungen 15 bewähren.
 
 

JSV Schwedt: Mahmoud El-Khatib bei der VRL 2020

Gegen die starke Konkurrenz hielt Mahmoud in Cottbus gut mit und erreichte mit großem Einsatz viele ausgeglichene Spiele.

Lediglich gegen die bereits auch schon in deutschlandweiten Vergleichen erfolgreichen Janne Richter (Cottbusser TT-Team) und Erik Schwerdtner (WSG Königs Wusterhausen) – Sieger und Zweitplatzierter der durchgeführten Verbandsrangliste – hatte er keine reale Chance!

 

 

Gegen Tomke Dommerdich (Hohen Neuendorfer SV) gelang Mahmoud mit einem 3:2-Erfolg eine positive Überraschung.

 

Fast wäre ihm auch gegen Maximilian Pehle (Motor Hennigsdorf) noch ein Sieg gelungen.

Leider musste er sich am Ende in der Verlängerung des fünften Satzes dann doch noch geschlagen geben. 

 

Dennoch hat Mahmoud unsere Oderstadt und die Uckermark würdig vertreten.

JSV Schwedt: Mahmoud El-Khatib bei der VRL 2020

 

 

Als zweiter Teilnehmer der Uckermark wartete auch Fabian Halling vom ESV Prenzlau mit sehr guten Leistungen auf und konnte am Ende sogar den vierten Platz belegen.

 

gez. Rainer Thümmel

 

                                                              
zurück ====> Einzelwettkämpfe                             
 

  

 

JSV-Rangliste Nachwuchs

am 28.05.2017         


Leistungsvergleich bei den Ranglistenturnieren!

Nachdem die Saison im Mannschaftsspielbetrieb nun beendet ist, beginnen am kommenden Wochenende bereits die Ranglistenturniere für das folgende Spieljahr.

JSV Schwedt: Tarek Kienbaum

Tarek Kienbaum      Platz 1    5:0 Spiele

 

 

Der JSV Schwedt hat im Vorfeld mit seinen Eleven der AK 11-14 eine Vereinsrangliste durchgeführt, bei der viele spannende und sehr ausgeglichene Spiele beobachtet werden konnten.

 

Tarek Kienbaum hat sich dabei erstmals durchsetzen können und den Siegerplatz erkämpft.

Mahmoud El Khatib und Carlo Kröger und zeigten eindrucksvoll, dass sie bei den älteren Vereinskameraden schon voll mithalten können.

Bei gleicher Spielbilanz mit Marcel Thiel entschieden am Ende nur das Satzverhältnis und das Spiel gegeneinander über die Endplatzierung.

JSV Schwedt: Carlo Kröger
Carlo Kröger              Platz 2
3:2 Spiele 13:9 Sätze

 

 

JSV Schwedt: Marcel Thiel

Marcel Thiel               Platz 3 
3:2 Spiele 11:7 Sätze

 

 

 

 

 

JSV Schwedt: Mahmoud El Khatib

Mahmoud El Khatib          Platz 4       
3:2 Spiele 11:10 Sätze

Man darf gespannt sein, wie diese „Generalprobe“ bei den Kreisranglisten hilft, einen der begehrten Aufstiegsplätze zu belegen.

Am Samstag hofft der JSV besonders auf Tarek Kienbaum (AK 13/14) und Arne Seelig (AK 10 uj).

Carlo Kröger und Mahmoud El Khatib werden zur gleichen Zeit in Hohen Neuendorf ihr bestes geben, um beim Landesentscheid der mini Meisterschaften möglichst gut abzuschließen. Auch Olessja Rotschewa, Nicole Masur und Sophie Barthel haben sich für dieses Brandenburger Finale qualifiziert.

Am Sonntag kämpfen dann Carlo und Mahmoud gemeinsam in der AK 11/12 um den Einzug in die nächste Runde der Ranglistenturniere.

 

gez. Rainer Thümmel

 


 

zurück ====> Einzelwettkämpfe

 


 

 


 

Qualifikation im LB Ost zu den Verbandsranglisten

am 22./23.08.2020 in Hohen Neuendorf      


 

JSV-Nachwuchs mit guten Leistungen !    

 

Die Tischtennis-Saison startete für die Eleven des JSV Schwedt mit einem hochrangigen Wettkampf.
 
Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Kreis- und Bereichs-Ranglisten im letzten Spieljahr nicht mehr ausgetragen werden. Nun wurde zur Ermittlung der Aufsteiger zur Verbandsrangliste ein Qualifikationsturnier in den Landesbereichen ausgetragen. Hier durften sich die besten Spieler um die wenigen Plätze streiten und gleichzeitig eine Standortbestimmung nach der langen Wettkampfpause vornehmen.
 
Die Oderstädter waren in vier Konkurrenzen mit ihren besten Nachwuchstalenten präsent und zeigten dabei erfreulich gute Leistungen.
 

JSV Schwedt: QT VRL 2020 - Mahmoud El-Khatib

Bei den Jungen 15 konnten lediglich die Erstplatzierten der Vorrunden in einer Endrunde um zwei freie Aufstiegsplätze spielen.

 

Mahmoud El-Khatib spielte konzentriert und druckvoll auf. Ihm gelang der Gruppensieg in der Vorrunde ohne Satzverlust.

 

 

Rio Sternkiker zeigte sich ebenfalls gut in Form und konnte in seiner Gruppe drei Siege erkämpfen.

Gegen den gesetzten Favoriten Maximilian Pehle aus Hennigsdorf hielt er ebenfalls über weite Strecken gut mit, eine Überraschung konnte er jedoch nicht erwirken und wurde somit Gruppenzweiter.

JSV Schwedt: QT BRL 2020 - Rio Sternkiker

 

JSV Schwedt: QT VRL 2020 - Arne Seelig

Arne Seelig fand nach der langen Wettkampfpause nicht gleich die erforderliche Sicherheit und startete mit einer Niederlage.

Er kämpfte jedoch in den folgenden Spielen weiter und erzielte dann auch die erforderlichen Siege.

Mit etwas Glück reichte es dann schließlich bei Spiel- und Satzgleichheit durch das bessere Punkteverhältnis doch noch zum Gruppensieg.

In der Endrunde steigerte er seine spielerische Leistung weiterhin, für einen Sieg reichte es allerdings nicht.


Auch Mahmoud El-Khatib war in der Endrunde mehrfach dicht daran eine Überraschung gegen die Favoriten zu erreichen. Auch wenn es schließlich nicht dazu kam, kann er mit dem vierten Platz ebenso wie Arne Seelig mit Platz 5 zufrieden sein.

 

 

Da bei Mädchen 15 weniger Teilnehmer am Start waren, wurde nur eine Gruppe gespielt.

Nicole Masur konnte zwar zeitweise gut mithalten, aber eine Überraschung gelang auch ihr nicht.

Am Ende belegte sie den fünften Platz.

JSV Schwedt: QT VRL 2020 - Nicole Masur

 
 
 

JSV Schwedt: QT VRL - Arved Schifter

 

JSV Schwedt: QT VRL 2020 - Dominik Schulz

In der Konkurrenz der Jungen 13 war der JSV mit Arved Schifter und Dominik Schulz vertreten. Beide zeigten gute Leistungen und erreichten ihr Leistungsniveau. Gegen die Favoriten mussten sie sich aber ebenfalls geschlagen geben. Der zweite und dritten Platz der Vorrundengruppe war das nicht unerfreuliche Resultat.

 

Nachdem Maximilian Schulz im letzten Spieljahr schon einmal bei den Bereichsmeisterschaften mit einem dritten Platz im Doppel mit Omar El-Khatib auf sich aufmerksam gemacht hatte, 

zeigte er nun bei seinem zweiten großen Turnier bei den Jüngsten (Jungen 11), dass er weitere Fortschritte in seinem Wettkampfverhalten machen konnte.

In einer Gruppe mit Acht Teilnehmern belegte er mit drei Siegen den vierten Platz.

Auch für ihn waren in zwei weiteren ausgeglichenen Spielen sogar noch zusätzliche Siege greifbar.

JSV Schwedt: QT VRL 2020 - Maximilian Schulz

 
 
 
Alles in Allem zeigten sich die Schwedter Nachwuchsspieler in guter Form für den Saisonbeginn.
 
Man darf auf ihre ersten Punktspiel-Wettkämpfe gegen die starke Konkurrenz des Hohen Neuendorfer Sportvereins am 5. September also durchaus gespannt sein!
 
  
gez. Rainer Thümmel
 

                                                              
zurück ====> Einzelwettkämpfe                          
 

  

 

mini Meisterschaft Verbandsentscheid

am 06.05.2017  in Hohen Neuendorf         

                                    und 

 

Kreis-Ranglisten Nachwuchs

am 06./07.05.2017 in Schwedt         


mini-Meisterschaft und Ranglistenturniere!

In den Altersklassen des kommenden Spieljahres kämpften die Nachwuchsspieler der Uckermark am vergangenen Wochenende um gute Platzierung und um die Teilnahmeberechtigung für das Qualifikationsturnier des Landesbereiches Ost.

JSV Schwedt: Kreisranglisten 2017

JSV Schwedt: Arne Seelig

 

Bei den Jüngsten (bis 10 Jahre) zeigte Arne Seelig, dass er sich in seiner kurzen Kariere beim JSV Schwedt bereits ein solides Leistungsniveau aneignen konnte.

Er gewann das Turnier vor Maximilian Daetz (ESV Prenzlau) und Ben Thieme (ESV Angermünde).

Hoher Favorit in der AK 11/12 war Milo Voss (ESV Prenzlau), der im letzten Jahr krankheitsbedingt an den Ranglistenturnieren nicht teilnehmen konnte und sich nun trotz seiner hervorragenden Leistungsstärke neu der Qualifikation stellen musste. Erwartungsgemäß setzte er sich klar und ohne Satzverlust durch.

Die folgenden Teilnehmer waren jedoch in ihrem spielerischen Können äußerst ausgeglichen und so waren wirklich viele gutklassige und spannende Spiele bei ihnen zu beobachten. Um jeden Punkt wurde hart gekämpft – und das erwies sich am Ende auch als äußerst wichtig. Bei gleicher Spiel- und Satzdifferenz mussten dann tatsächlich die Balldifferenz ausgerechnet werden. Den glücklichen zweiten Platz belegte schließlich Lukas Gottschalk (-7 Bälle) vor Mahmoud El Khatib vom JSV Schwedt (-17) und Nils Hidasi vom ESV Angermünde (-18). JSV Schwedt: Kreisrangliste 2017

Auch Carlo Kröger (JSV Schwedt) zeigte wieder eine gute spielerische und kämpferische Leistung und belegte schließlich den fünften Platz in dieser Altersklasse.

 

 *             *             *             *             *

 

Am Vortag hatten Carlo und Mahmoud noch beim Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften in Hohen Neuendorf um gute Platzierungen gekämpft.

JSV Schwedt: mini Verbandsentscheid 2017

 

Ebenso wie Nicole Masur konnten sie sich für die Endrunden in ihren Altersklassen qualifizieren und bis ins Viertelfinale vordringen. Einen Medaillengewinn haben sie also nur knapp verfehlt.

Olessja Rotschewa und Sophie Barthel gelangen zwar die erforderlichen Siege noch nicht, aber eine Leistungssteigerung gegen die starken Kontrahenten war deutlich zu erkennen.

mini Verbandsentscheid 2017: Carlo Kröger mini Verbandsentscheid 2017: Mahmoud El Khatib mini Verbandsentscheid 2017: Nicole Masur mini Verbandsentscheid 2017: Olessja Rotschewa mini Verbandsentscheid 2017: Sophie Barthel

  

*             *             *             *             *

 

Die Kreisrangliste der A-Schüler war wie bei den B-Schülern zahlenmäßig gut besetzt. Insgesamt 12 Teilnehmer aus Angermünde, Prenzlau, Schwedt und Templin waren angetreten, ihren Leistungsstand zu vergleichen.

Milo Voss (ESV Prenzlau) konnte auch hier ohne Niederlage die Konkurrenz gewinnen. Lediglich Tarek Kienbaum (JSV Schwedt) gelang es, ihm einen Satz abzuknöpfen.

 
In der zweiten Vorrunde gab es wieder nur eine hauchdünne Entscheidung zwischen den Platzierungen.
Bei 3 Spielern mit 4:1 Spielen und 3 Spielern mit 1:4 Spielen hatte der Schwedter Marcel Thiel das Glück als zweiter die Endrunde zu erreichen – ohne sein Verlustspiel gegen den dritten Janek Holtz (TTV Templin) in die Endrunde mitzunehmen.
Im Match gegen seinen Teamkameraden Tarek Kienbaum konnte er sich diesmal im fünften Satz knapp durchsetzen.
JSV Schwedt: Kreisrangliste 2017
Dadurch sicherte er sich hinter Milo Voss den zweiten Aufstiegsplatz. Dritter wurde Lukas Gottschalk und vierter schließlich Tarek Kienbaum. 
 
 
 
Tarek trat am Folgetag dann auch noch in der höheren Altersklasse der Jungen an.
 
JSV Schwedt: Kreisrangliste 2017
 
In dem ausgeglichenen Teilnehmerfeld konnte er sogar den dritten Platz hinter Heinrich Müller (ESV Angermünde) und Maximilian Vogler (TTV Templin) erreichen.
 
Eine noch bessere Platzierung war durchaus möglich, aber wie bereits am Vortag reichte seine Kondition zum Turnierende nicht mehr, um auch die entscheidenden letzten Spiele noch für sich zu entscheiden.

Die weiteren Plätze belegten Felix Kühl (ESV Angermünde), Jonas Wolk und Maximilian Hierdeis (beide TTV Templin).

 

gez. Rainer Thümmel

 


 

zurück ====> Einzelwettkämpfe