Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

Aktuelle Berichte  


 

Punktspiele Stadtklasse Erwachsene Schwedt 

 

TTV Empor  2    -   JSV Schwedt            10 :   3

JSV Schwedt      -   VfL Vierraden 2         7 : 10

SSV PCK 90  2   -   JSV Schwedt             10 :   8

JSV Schwedt      -   VfL Vierraden 3       10 :   5 

vom 5.09.2019 bis 18.10.2019       


Den ersten Sieg erkämpft !

 

Nach einer Pause von vier Jahren startet auch der JSV Schwedt wieder mit einem Team im Schwedter Spielbetrieb der Erwachsenen.

In der Stadtklasse soll vor allen Dingen den Jugendlichen die Möglichkeit geboten werden, im regelmäßigen Punktspielbetrieb gegen den doch etwas anderen Spielstiel Erfahrungen zu sammeln und sich zu profilieren.

 

Dass diese Aufgabe nicht so ganz einfach zu bewältigen ist, mussten die JSV-Eleven bereits in den ersten Vergleichen feststellen.

Im ersten Spiel gegen TTV Empor 4 gelang es nur Mahmoud El-Khatib ein paar Punkte für den JSV zu erkämpfen.

Im zweiten Spiel gegen VfL Vierraden 2 holte er gemeinsam mit Michel Qualmann bereits sieben Punkte für sein Team. Dass es zu keinem besseren Resultat aus JSV-Sicht kam, lag daran, dass beide Doppel verloren gingen und sowohl Tarek Kienbaum als auch Luca Dietrich keinen Sieg beisteuern konnten.

Im nächsten Spiel gegen den SSV PCK 5 war man schon ganz dicht an einem Punktgewinn.

Leider gelang aber Tarek Kienbaum im entscheidenden Spiel dann doch kein Sieg und der JSV musste sich knapp mit 8:10 geschlagen geben.

 

Das letzte Spiel gegen VfL Vierraden 3 am vergangenen Freitag begann mit zwei Siegen im Doppel für den JSV bereits vielversprechend. Auch in der Folge waren viele spannende Wettkämpfe zu beobachten.

JSV Schwedt: Michel Qualmann

Am Ende konnte sich der JSV durchsetzen, weil Michel Qualmann drei von vier Spielen für sich entscheiden konnte und auch Heike Thiel zwei wichtige Punkte beisteuerte.

 

Das 10:5-Resultat schmeichelt dem JSV, denn die nächsten beiden Spiele hatte der VfL bereits für sich entschieden.

Sie gingen allerdings nicht mehr in die Wertung ein.

 
Sicher wollen die JSV-Eleven in den drei verbleibenden Spielen der Hinrunde mindestens noch einen zweiten Sieg erkämpfen. Ob es wohl gelingen wird?

  

Am kommenden Wochenende geht es dann auch mit dem Punktspielbetrieb der Nachwuchs-Teams weiter.

Am Samstag um 10:00 Uhr empfängt der JSV Schwedt 2 den Rot Weiß Werneuchen (Kreisliga Schüler). Natürlich möchten die Oderstädter endlich den ersten Sieg für sich verbuchen.

Am Sonntag um 11:00 Uhr empfängt die erste JSV-Vertretung in der Landesliga dann die zweite Mannschaft von Motor Hennigsdorf. Für sie kommt nur ein voller Erfolg in Frage, um im oberen Tabellenfeld Fuß zu fassen.

 

gez. Rainer Thümmel  

====>  Spielberichte    

 


 
 

*                   *                   *       

 


 

Trainings- und Freizeitfahrt nach Fürstenwalde

vom 14. - 18. Oktober 2019             


 
 
In den Oktoberferien führte der JSV Schwedt erneut ein Trainingscamp bei der Sportgemeinschaft Gaselan Fürstenwalde durch.
 

Die Besetzung war diesmal etwas gemischt.

Rio Sternkiker und Arved Schifter haben sich bereits in den Schülermannschaften etabliert.

Sie nutzten dieses Camp zur intensiven Vorbereitung auf die Bereichsmeisterschaften Anfang November und zur Festigung ihrer technischen Fertigkeiten.

Auch Maximilian Schulz als jüngstes Talent war bereits das zweite Mal mit dabei.

 

 JSV Schwedt: Trainingscamp Fürstenwalde 2019

Jan Luca Penther, Dominik Schulz und Oskar Apelt erlebten ihr erstes Trainingscamp.
Sie konnten die wichtigsten Grundlagen des Spiels mit dem kleinen Plastikball erlernen und sich dadurch eine gute Ausgangsposition in Hinblick auf ihren Einsatz bei den nächsten Mannschaftskämpfen schaffen.
 
 
Der Schwerpunkt lag diesmal sowohl auf Unterschnitt und Schupf als auch auf Topspin mit Vor- und Rückhand.
 
Trotz der etwas unterschiedlichen Spielstärke harmonierten die Teilnehmer hervorragend miteinander. Sowohl beim anstrengenden Training als auch bei den Freizeitunternehmungen ein phantastisches Team, wo sich alle gut verstanden haben!
 
Auch in der Pension in Berkenbrück gab es keinen Anlass zur Klage.  

JSV Schwedt: Trainingscamp Fürstenwalde 2019

 

 

 JSV Schwedt: Trainingscamp Fürstenwalde 2019

 
Bei schönstem Herbstwetter erfolgte am Dienstag ein Ausflug zum "Scharmützelbob" in Bad Saarow, wo auch die Duell-Arena und die anderen Outdoor-Angebote freudig genutzt wurden. 
 

 

 JSV Schwedt: Trainingscamp Fürstenwalde 2019

  JSV Schwedt: Trainingscamp Fürstenwalde 2019

  
Am Mittwoch stand mit dem Besuch im "Schwapp" ein besonderer Höhepunkt auf dem Plan.
Die verschiedenen Rutschen, die "Welle" und die Sprungtürme - alles musste ausgiebig getestet werden.
Zwischendurch stärkte man sich am Schwimmbad-Imbis und blieb schließlich bis das Spaßbad geschlossen wurde.
 

JSV Schwedt: Trainingscamp Fürstenwalde 2019

 

Den Abschlussabend verbrachte man beim gemeinsamen Bowling im "Strike", wobei alle Teilnehmer ganz beachtliche Resultate erzielten.

 

 

Anschließend stärkten sich die Spieler dann noch bei einem reichhaltigen Abendessen. 

 
Der letzte Trainingstag wurde mit einem Abschlussturnier beendet, bei dem viele ausgeglichene Wettkämpfe und einige unerwartete Resultate zu beobachten waren.

Abends waren schließlich alle Teilnehmer wieder zu Hause und freuten sich über die interessante Ferienwoche.

 

gez. Rainer Thümmel