Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

Aktuelle Berichte 


 

Landes-Einzelmeisterschaft der B-Schüler

am 9.12.2018 in Cottbus      


Im Wettstreit mit den Landesbesten !

 
Als einziger Vertreter der Uckermark wartete Mahmoud El Khatib vom JSV Schwedt bei der Landesmeisterschaft der B-Schüler mit guten Leistungen auf. Schon die Etablierung unter den 24 Besten dieser Altersklasse war ein schöner Erfolg. Entsprechend stark war aber auch die das Teilnehmerfeld.

In seiner Gruppe traf er zunächst auf den gesetzten Favoriten Emil Guthmann vom Leistungsstützpunkt in Hohen Neuendorf. Trotz gutem Spiel konnte er ihn nicht in Gefahr bringen. Vor allem durch die wirkungsvollen Aufschläge seines Gegners kam Mahmoud immer wieder in Bedrängnis. 

 LEM 2018: Mahmoud El-Khatib

Das zweite Spiel war gegen Felix Beck vom TTV Topspin Bernau zu bestreiten. Hier startete er mit einem Satzgewinn, musste sich aber am Ende bei ausgeglichenem Spielverlauf doch letztendlich geschlagen geben.

 

Emil Guthmann konnte sich im letzten Gruppenspiel gegen Felix Beck auch nur hauchdünn im fünften Satz behaupten, woran man die ausgeglichene Leistungsstärke gut erkennen kann.

Emil Guthmann setzte sich auch gegen alle weiteren Gegner durch und wurde schließlich Landesmeister der B-Schüler.

 

Im Doppel spielte Mahmoud El Khatib mit Maximilian Pehle (Motor Hennigsdorf). In ihrem ersten Spiel miteinander gegen Shola Fademi und Bennet Ottmann vom TSV Stahnsdorf fanden sie schon gut zueinander und konnten einen 3:0 Sieg für sich verbuchen.

Im Viertelfinale trafen sie dann auf Emil Guthmann und Maximilian Rath. Gegen das auf Setzplatz 2 startende Doppel vom Hohen Neuendorfer SV begannen sie mit einem Satzgewinn. Nach dem die beiden folgenden Sätze vom Gegner dominiert wurden, rafften sie sich im vierten Satz wieder auf und brachten ihre Gegner ein ums andere Mal in Verlegenheit. Am Ende setzte sich aber das favorisierte Doppel mit 15:13 dann doch noch durch. Anschließend gelang den Hohen Neuendorfern der Einzug ins Finale und schließlich der Gewinn des Meistertitels.

 

Der würdige Rahmen der Landesmeisterschaft, die vom Cottbuser TT-Team unter Leitung des Vizepräsidenten Jugend Daniel Böttiger (vom JSV Schwedt) durchgeführt wurde, war das richtige Umfeld für Mahmoud viele gutklassige Spiele der Besten des Landes Brandenburg zu beobachten und für sich selbst die nächsten Ziele festzulegen.

Neben den Bewährungsproben in Punkt- und Pokalspielen werden dann erst im Mai bei den Ranglistenturnieren die nächsten wichtigen Einzelqualifikationen gespielt. Genug Zeit sich zielgerichtet gemeinsam mit seinen Gemeinschaftskameraden darauf vor zu bereiten.

 

gez. Rainer Thümmel