Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

 

mini-Meisterschaft  Kreisentscheid

am 18.03.2016 in Templin      


Gold und 2x Bronze bei den Tischtennis-minis!

An der Tischtennis-mini-Meisterschaft dürfen Kinder bis zwölf Jahre teilnehmen, die noch nicht im offiziellen Spielbetrieb starten.

Die mini-Meisterschaften beginnen auf örtlicher Ebene und werden anschließend bis zu den nächst- höheren Entscheiden (Kreis-, Bereichs- und Verbandsentscheid) weitergeführt.

Für den JSV Schwedt nahmen Tarek Kienbaum, Luca Dietrich und Niclas Stand an diesem Wettbewerb teil. Die drei Jungen haben erst im Oktober mit dem Training beim JSV Schwedt begonnen und sind bisher noch nicht im Wettkampfbetrieb integriert. Deshalb durften sie nun ihr Können beim Kreisentscheid der mini Meisterschaften in Templin beweisen – und das gelang ihnen sehr gut!

Tarek Kienbaum überzeugte mit einer guten kämpferischen Leistung. Am Ende konnte er sogar das Endspiel gegen Max Wachholz aus Templin für sich entscheiden und voller Freude die Goldmedaille entgegen nehmen.

Bei Luca Dietrich und Niclas Stand merkte man noch die fehlende Spielerfahrung und die damit verbundene Nervosität beim Spiel gegen unbekannte Gegner. Trotzdem gelang es ihnen schließlich sich durchzusetzen. Gemeinsam belegten sie am Ende die dritten Plätze.

Damit konnten sich alle drei Teilnehmer des JSV Schwedt für die nächste Stufe - dem Bereichsentscheid - qualifizieren. Dieser wird bis zum 24.04.16 voraussichtlich durch den SV 1919 Woltersdorf (bei Berlin) ausgerichtet. Hier, wo dann die Besten der Kreisentscheide aufeinander treffen, wird es natürlich schon deutlich schwerer, sich gut zu platzieren. Wir wünschen den Vertretern der Oderstadt dazu viel Erfolg!

 

gez. Rainer Thümmel


                                                              

zurück ====> Einzelwettkämpfe