Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

 

Nachwuchs-Bereichsmeisterschaft  Landesbereich Ost

am 31.10./01.11.2015 in Gransee      


Bronze im Doppel !

Bei den Bereichs-Einzelmeisterschaften im Tischtennis in Gransee war der JSV Schwedt mit vier Nachwuchsspielern vertreten.

Bei den Jugendlichen spielte Lucas Bösang zunächst wie gewohnt konsequent und druckvoll auf. Gegen den jungen Finower B-Schüler Tom Heine ging er dann aber wohl doch zu leichtsinnig in den Wettkampf. Prompt erhielt er mit einer 1:3 Niederlage die Quittung. Das hatte entscheidende Auswirkungen. Als Zweiter der Vorrunde erhielt er für die Endrunde, die im k.o.-System ausgetragen wird, keinen Setzplatz mehr. Mit etwas Pech wurde er gegen den Favoriten und späteren Sieger Tobias Markgraf aus Prenzlau gelost. Den ersten Satz konnte er noch ausgeglichen gestalten, aber schließlich musste er die Überlegenheit seines Gegners doch akzeptieren.

Im Gegensatz zum Vorjahr reichte seine Punktwertung diesmal nicht aus, um am Qualifikationsturnier zur Landesmeisterschaft teilnehmen zu können.

 

Valentin Wandrei und Jeremy Stratmeier schöpften ihre spielerischen Möglichkeiten weitgehend aus und belegten Platz 3 und 4 in ihrer 6-er Vorrundengruppe.

 

Im Doppel spielte Jeremy Stratmeier mit Norman Lehr vom TTV 91 Strausberg. Sie zeigten gute Leistungen, gewannen ihr erstes Spiel und trafen dann durch etwas seltsame Auslosungsmodalitäten auf Lucas Bösang/Valentin Wandrei. Diese konnten sich in einem ausgeglichenen Spiel am Ende wie erwartet durchsetzen und ins Halbfinale vordringen. Hier mussten sie sich nach guter Leistung mit 1:3 gegen Harbsmeier/Metzner vom SV 1919 Woltersdorf geschlagen geben, die Bronzemedaille war also durchaus verdient.

Marcel Thiel startete bei den B-Schülern für den JSV Schwedt. Auch er spielte entsprechend seinen Möglichkeiten. Er gewann in seiner Vorrundengruppe ein Spiel und lieferte sich in einem weiteren Spiel gegen LeHO Gia Kinh von Stahl Hennigsdorf einen „heißen Kampf“ in dem er am Ende knapp unterlag.

Im Doppel bekam er mit Pit Fischer vom TTC Frankfurt/O einen spielstarken Partner, der im Einzel sogar den dritten Platz belegte. Leider konnten sie sich aber Kuath/Zeitler (Woltersdorf/Werneuchen), die am Ende den zweiten Platz belegten, trotz starker Gegenwehr nicht durchsetzen.

gez. Rainer Thümmel


                                                              

 =====>  Ergebnisse Jungen                                                   =====>  Ergebnisse B-Schüler

 

zurück ====> Einzelwettkämpfe