Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

Mitglied des Monats

Masur-18-06-17-4.jpg

 

Nicole Masur

 

3. Platz mini -
Bereichsentscheid 2017

 

3. Platz  Kinder- und

Jugendsportspiele der

Uckermark 2017 und 2018

 

2018 (AK 11/12):

1. Platz der Kreisrangliste

und Teilnehmer an der Landesbereichsrangliste

  

Jahrgang 2006

Mitglied seit 01.06.2016

     


 

Landes- Kinder- und Jugendsportspiele

am 02.07.2016 in Wusterwitz        


Paul Krause gewinnt die Landessportspiele!

JSV Schwedt: LKJS 2.07.16 in Wusterwitz

Vier Nachwuchsspieler des JSV Schwedt hatten sich für die Teilnahme an den Kinder- und Jugendsportspielen des Landes Brandenburg qualifiziert.

In der Sportart Tischtennis wurde dieser letzte Wettkampf des Spieljahres 2015/16 in Wusterwitz durchgeführt.

Paul Krause beherrschte bei den A-Schülern zunächst die vier Kontrahenten in seiner Vorrundengruppe sicher.

In den folgenden Spielen wurde er dann aber voll gefordert.
Gegen Ruben Lau (ESV 1888 Wittenberge) lag er im Halbfinale in einem ausgeglichenen gutklassigen Match bereits mit 0:2 Sätzen zurück. Den dritten Satz konnte er dann mit 11:7 für sich entscheiden und auch den vierten Satz konnte er nach Rückstand noch mit 12:10 gewinnen. Der fünfte Satz musste nun die Entscheidung bringen. Dabei hatte Paul mit einem 0:5-Rückstand einen denkbar schlechten Start. Er bewies jedoch Kampfgeist, erspielte sich wieder den Ausgleich und holte am Ende mit 11:9 Punkten noch den Sieg!
 
 
Im Finale spielte er dann gegen Vincent Lau aus Wittenberge. Vielleicht noch vom Gewinn des dramatischen Halbfinal-Spieles beflügelt, beherrschte er seinen Gegner im ersten Satz klar.
Der zweite und dritte Satz waren dann wieder ausgeglichen und mit wechselndem Spielverlauf.
Paul konnte sich jedoch jeweils in der Satzverlängerung durchsetzen und somit nach einem 3:0-Sieg die Goldmedaille in Empfang nehmen.
 
JSV Schwedt: LKJS 2.07.16 in Wusterwitz

JSV Schwedt: LKJS 2.07.16 in Wusterwitz

 

Bei den Jungen musste sich Valentin Wandrei in seiner Gruppe gegen Leon Kleiber (TSV Stahnsdorf) und Oliver Scholz (SG Geltow) zweimal knapp mit 2:3 Sätzen geschlagen geben.

Dabei zeigte er durchaus gute spielerische Leistungen, der dritte Platz in seiner Gruppe reichte aber schließlich nicht, um in die Endrunde vorzudringen.

 
Bei den B-Schülern wehrte sich Luca Dietrich in seiner Gruppe sehr gut gegen die starke Konkurrenz.
Er erreichte immerhin einen Sieg und musste sich dreimal nur knapp im fünften Satz geschlagen geben.
Marcel Thiel konnte spielerisch nicht überzeugen. Am Ende gelang ihm nur ein einziger Satzgewinn.
Bei beiden Schwedtern waren die technischen Nachteile gegenüber den Kontrahenten nicht zu übersehen. Trotzdem kann man die Teilnahme an den Landessportspielen schon als Erfolg ansehen.
Alle teilnehmenden JSV-Spieler sollten aus dieser zentralen Veranstaltung Inspiration und Motivation für die Vorbereitung auf das kommende Spieljahr gewonnen haben.
 
 
gez. Rainer Thümmel
 

                                                              
zurück ====> Einzelwettkämpfe