Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

 

Punktspiel Schüler 

JSV Schwedt - SV 1909 Groß Lindow       3 : 10

am 10.04.2016 in Schwedt      


Ohne Chance auf Erfolg!

In der Landesliga Schüler sollte der JSV eigentlich zur Spielkopplung am Sonntag den SV 1919 Groß Lindow und den TTV Eisenhüttenstadt empfangen, welcher jedoch am Tag vorher noch absagte.

So blieb Woltersdorf der einzige Kontrahent an diesem Tage.

Leider konnte sich der JSV Schwedt noch immer nicht entscheiden, mit seiner stärksten Mannschaft anzutreten. Eine wirkliche Chance auf Erfolg hatte man also von vornherein nicht zu erwarten.

 

Jamy Nickel und Marcel Thiel konnten ihr Auftakt-Doppel gewinnen.

Bei den folgenden Einzeln setzte sich Jamy wie erwartet durch.

  

Marcel musste sich gegen die beiden stärksten Groß Lindower dagegen verhältnismäßig klar geschlagen geben. Ab und zu wartete er zwar mit anspruchsvollen Bällen auf, aber insgesamt ist sein Leistungsstand im Moment für mehr nicht ausreichend.

Toni Joel Schmidt kämpfte gut und verlangte Leon Eberhard (Nummer 3 des Gegners) einiges ab. Zweimal stand er kurz vor einem Satzgewinn.

Charleen Schöbe, die kurzfristig für den fehlenden Maximilian Berends einsprang, war spielerisch noch überfordert. Allerdings gab auch sie ihr Bestes und erspielte sich immer wieder längere Ballwechsel.

 

Spaß und Freude kam bei dieser Gesamtkonstellation bei keinem der Beteiligten auf. Zu deutlich waren die Leistungsunterschiede und zu unausgeglichen die Schwedter Mannschaft.

Ein Zustand, der so nicht nötig wäre.

Wie lange wird der Eigensinn einer einzelnen Person noch vor das Wohl der Mannschaft und der Kinder gestellt?  

 

gez. Rainer Thümmel

  


 

zurück ====> Mannschaftskämpfe                     =====>  zum Spielbericht