Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

Mitglied des Monats

Masur-18-06-17-4.jpg

 

Nicole Masur

 

3. Platz mini -
Bereichsentscheid 2017

 

3. Platz  Kinder- und

Jugendsportspiele der

Uckermark 2017 und 2018

 

2018 (AK 11/12):

1. Platz der Kreisrangliste

und Teilnehmer an der Landesbereichsrangliste

  

Jahrgang 2006

Mitglied seit 01.06.2016

     


 

Punktspiele Schüler 

JSV Schwedt - TTC Finow GEWO   2             10 :   6

JSV Schwedt - TTC Finow GEWO   3               2 : 10

 

Freundschaftsspiel Schüler 

JSV Schwedt 2 - TTC Finow GEWO   4            4 : 10

am 9.04.2017 in Schwedt         


 

Licht und Schatten!

Zum Saisonende empfing die Schwedter Schülermannschaft das zweite und dritte Team des TTC Finow-GEWO in der Oderstadt.

Zuerst war das Spiel gegen Finow 2 zu absolvieren. Im Hinspiel hatten die Schwedter ein klares 0:10 hinnehmen müssen. Zum Rückspiel fehlten bei den Gästen aber die beiden stärksten Spieler, so dass sich jetzt Chancen für den JSV auftaten.

In den Doppeln spielten Marcel Thiel/Tarek Kienbaum und besonders Carlo Kröger/Mahmoud El Khatib beherzt auf und sorgten für einen unerwarteten 2:0-Auftakt.

In ihren ersten Einzeln mussten sich Marcel Thiel und Tarek Kienbaum dann zwar geschlagen geben, aber Luca Dietrich und Carlo Kröger bügelten diese Schlappe wieder aus und verteidigten somit den Vorsprung ihres Teams.

JSV Schwedt: JSV Schwedt- TTC Finow 2 am 09.04.2017
In der zweiten Runde konnten Tarek und Carlo Siege erzielen, während Marcel und Luca eine Niederlage hinnehmen mussten. Spielstand 6:4.

JSV Schwedt: Schüler-TTC Finow 2 am 09.04.2017

Im folgenden Vergleich der oberen mit der unteren Hälfte verlief es zunächst planmäßig. Luca verlor, Tarek gewann, Marcel hatte viel Mühe seinen „eingeplanten“ Sieg zu erreichen, schaffte es aber schließlich nach knappem Spielverlauf.

Carlo der eine sehr gute Leistung darbot und viel Kampfgeist zeigte, hätte fast die Überraschung geschafft. Am Ende musste er nach spannendem Spielverlauf in der Verlängerung des fünften Satzes dann doch seinem Gegner zum Sieg gratulieren.

Nach einem weiteren Sieg von Marcel drehte aber Carlo noch einmal auf. Gegen die Nummer Eins der Finower zeigte er erneut Kampfgeist und Spielwitz und wurde dafür mit einem Sieg in fünf Sätzen belohnt und stellte somit einen überraschenden 10:6-Erfolg für seine Mannschaft sicher.

 

Im zweiten Match des Tages gegen den direkten Tabellen-Nachbarn TTC Finow-Gewo 3 hätte das JSV-Team bei einem Sieg seine Tabellenposition noch verbessern können. Im Hinspiel unterlagen die Schwedter nur knapp mit 8:10 und hatten somit berechtigte Hoffnung dieses Ziel zu erreichen.
Leider waren die Kräfte der JSV-Spieler aber durch den Kraftakt des ersten Spieles schon ziemlich geschwächt. Zwar konnten Marcel und Tarek noch ihr Doppel gewinnen, aber dann fehlte es einfach an Kraft und Konzentration.
Marcel blieb unter den Erwartungen und Tarek gewann nur noch ein Spiel.
Carlo kämpfte zwar weiter vorbildlich, konnte aber auch keinen Sieg mehr beisteuern.
Luca Dietrich versagte völlig und war von einem kämpferischen Aufbegehren weit entfernt.

JSV Schwedt: JSV Schwedt- TTC Finow 2 am 09.04.2017

So stand am Ende eine klare 2:10-Niederlage zu Buche. Der JSV verblieb auf dem siebenten Tabellenplatz und die Finower freuten sich, den sechsten Platz verteidigt zu haben.

 

Zeitgleich mit dem zweiten Punktspiel wurde auch noch ein Freundschaftsvergleich der Nachrücker beider Vereine ausgetragen. Gegen die starke Finower Konkurrenz zeigte sich Mahmoud El Khatib in hervorragender Form und erzielte drei Siege!

JSV Schwedt: Schüler-TTC Finow am 09.04.2017

 
Arne Seelig offerierte in seiner kurzen Kariere schon einen erfreulichen Leistungsstand und überzeugte in vier von fünf Spielen.
Nur als er gegen einen deutlich stärkeren Gegner eine klare Niederlage einstecken musste, konnte er das noch nicht richtig verkraften.  
 
Danny Gottschalk hielt gut mit. Allerdings reichten seine (noch) begrenzten technischen Mittel nicht zu einem Spielgewinn gegen die erfahreneren Gegner.

Ahmad Jafari hat gerade erst mit dem Vereinssport begonnen und gelangte als Ersatzspieler in das Team. Trotzdem kämpfe er schon hervorragend, gewann mehrere Sätze und musste sich in einem Spiel nur knapp im fünften Satz geschlagen geben.

Das Endresultat mit 4:10 sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt.
Wichtig war, dass auch die „Zweite Reihe“ des JSV wichtige Wettkampferfahrungen sammeln konnte.
Mit dem Arrangement der Teilnehmer konnte man auf jeden Fall zufrieden sein.

 

gez. Rainer Thümmel

  


zurück ====> Mannschaftskämpfe                  ====>   Spielbericht   TTC Finow GEWO  2      

                                                                                  ====>  Spielbericht   TTC Finow GEWO   3