Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

Mitglied des Monats

Masur-18-06-17-1.jpg

 

Nicole Masur

 

3. Platz mini -
Bereichsentscheid 2017

 

3. Platz  Kinder- und

Jugendsportspiele der

Uckermark 2017 und 2018

 

2018 (AK 11/12):

1. Platz der Kreisrangliste

und Teilnehmer an der Landesbereichsrangliste

  

Jahrgang 2006

Mitglied seit 01.06.2016

     


 

Punktspiel Schüler 

JSV Schwedt - SV Motor Eberswalde          3 : 10

am 15.01.2017 in Schwedt      


 

Saisonstart mit Niederlage !

Die Schülermannschaft des JSV Schwedt startete mit einer 3:10 Niederlage gegen Motor Eberswalde in die Rückserie der Landesliga. Eine Überraschung war das nicht, denn das Schwedtern Team hat sich im Vergleich zum Saisonstart vor einem halben Jahr deutlich verjüngt. Nur Marcel Thiel und Tarek Kienbaum waren auch schon am Hinspiel beteiligt. 

Beide konnten dann auch ihr Doppel gewinnen. Zunächst beherrschten sie die schwächere gegnerische Paarung sicher. Dann schlichen sich immer mehr Unaufmerksamkeiten ein, so dass sie am Ende fünf Sätze für ihren Sieg brauchten.

Mahmoud El Khatib und Ben Schünmann wehrten sich tapfer gegen die stärkere gegnerische Paarung, konnten aber erwartungsgemäß für keine Überraschung sorgen.

Marcel Thiel konnte sein erstes Einzel gewinnen, musste sich in einem ausgeglichenen Spiel gegen den stärksten Eberwalder Spieler aber schließlich geschlagen geben. Sein drittes Spiel konnte er erwartungsgemäß sicher gewinnen und dadurch den dritten Punkt für den JSV holen.

Tarek Kienbaum merkte man seinen Trainingsrückstand deutlich an. In dieser Form konnte er seinen Gegnern nicht gefährlich werden. Selbst gegen den schwächsten Spieler der Gäste gelang es ihm nicht, den vierten Punkt für den JSV zu sichern.

Da war der junge Mahmoud El Khatib deutlich effektiver. Er zeigte ein angriffsorientiertes Spiel, zwang seinen Gegner zwei Mal in die Verlängerung, gewann sogar einen Satz und musste sich somit in einem ausgeglichenen Match nur knapp geschlagen geben.

Ben Schünmann bestritt sein Debüt in der Schülermannschaft und zeigte keine schlechte Leistung. Insgesamt dreimal scheiterte er erst in der Satzverlängerung, konnte aber über längere Zeit noch kein ausgeglichenes Spiel erreichen.

Am Ende blieb eine im Wesentlichen leistungsgerechte 3:10 Niederlage, die aber auch etwas knapper hätte ausfallen können.

 

gez. Rainer Thümmel

  


 zurück ====> Mannschaftskämpfe                                         =====>  zum Spielbericht